Angebote zu "Ethnie" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Niger
€ 25.18 *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 102. Kapitel: Bauwerk in Niger, Ethnie in Niger, Geographie (Niger), Geschichte (Niger), Kultur (Niger), Nigrer, Politik (Niger), Römisch-katholisches Bistum (Niger), Sport (Niger), Verkehr (Niger), Wirtschaft (Niger), Tuareg, CFA-Franc-Zone, Tschadbecken, Tidschani, Kanuri, Sahelzone, Goge, Tendé, Fulbe, Nationalpark W, Gobir, Tahardent, Hausa, Nigrischer Film, Imzad, Ténéré, Nigrische Fußballnationalmannschaft, Mission Voulet-Chanoine, Verwaltungsgliederung Nigers, Emirat Katsina, Algier-Lagos-Highway, Geschichte Nigers, Dakar-N Djamena-Highway, Abdou-Moumouni-Universität Niamey, Amadou Cissé, Hamani Diori, CFA-Franc BCEAO, Malam Maman Barka, Kakaki, Guérewol, Sultanat Aïr, Seyni Kountché, Tandja Mamadou, Mahamane Ousmane, Bombino, Hama Amadou, Algaita, Nigrisches Nationalmuseum, La Nigérienne, Rabih az-Zubayr, Ali Badjo Gamatié, Französisch-Westafrika, Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion, Salou Djibo, Amadou Cheiffou, Westafrikanische Zentralbank, General-Seyni-Kountché-Stadion, Flagge Nigers, Etran Finatawa, Alfred Dogbé, Zarma, Erzbistum Niamey, Djibo Bakary, Sprachen Nigers, Aïr und Ténéré Naturreservat, Mariama Cissé, Ligue d AOF de Football, Oumarou Ganda, Telek, Wappen des Niger, Ali Saibou, Seini Oumarou, Tubu, Dilia de Lagané, Oberster Rat für die Wiederherstellung der Demokratie, Bourse Régionale des Valeurs Mobilières, Kennedybrücke, Songhai, Mahamadou Issoufou, Tuareg-Kurzschwert, Agisymba, Arbre du Ténéré, Mano Dayak, Mouvement des Nigériens pour la Justice, Toumast, Azna, Ibrahim Baré Maïnassara, Daouda Malam Wanké, Hippolyte Berlier, Ambroise Ouédraogo, Talking drum, Seidnaly Sidhamed, Wodaabe, Ilguilas Weila, Festival International de la Mode Africaine, Bianou, Zaï, Bistum Maradi, Buka-Dolch, Timidria, Boubé Zoumé, Große Sandwüste von Bilma, Adamou Mayaki, Aïr-Festival, Salon International de l Artisanat pour la Femme, Dschihad der Fulbe, Kaouar-Tal, Prix Dan Gourmou, Sommer-Paralympics 2008/Teilnehmer, Niger Basin Authority, Mamane Oumarou, Achegour, Enneri Blaka, Barcourgné Courmo, ISO 3166-2:NE, Hamid Algabid, Zaghe, Mahamadou Danda, Gadoufaqua, Obersenegal und Niger, Nationalversammlung, Ibrahim Hassane Mayaki, Aliou Mahamidou, Boukary Adji, Souley Abdoulaye. Auszug: Die CFA-Franc-Zone bilden die Länder, in denen die zentralafrikanische Währung CFA-Franc BEAC bzw. die westafrikanische Währung CFA-Franc BCEAO gilt. Die Länder verbindet die ehemalige Zugehörigkeit zur Union Française bzw. Communauté Française und der durch die Bindung des CFA-Franc an den Franc bzw. Euro starke wirtschaftliche als auch politische Einfluss Frankreichs. Ab 1612 wurden im Senegal französische Handelsposten betrieben. 1677 wurde eine Kolonie gegründet. Ab 1840 wurde mit der Eroberung von West- und Zentralafrika begonnen. In der Folge wurde das eroberte Kolonialgebiet verwaltungstechnisch strukturiert. 1853 wurde per Dekret des französischen Kaisers die Banque du Sénégal gegründet, die auch das Recht erhielt, Banknoten für afrikanische Kolonien auszugeben. 1857 stellt Louis Faidherbe, Generalgouverneur von l Afrique de l Ouest Française eine Hilfstruppe aus Afrikanern auf, die die französische Kolonialarmee unterstützen soll. Der Name dieser Truppe, Tirailleurs sénégalais, wird in der Folge zur Bezeichnung für alle aus Afrikanern bestehenden französischen kolonialen Hilfstruppen in Afrika. 1895 wurde das Verwaltungsgebiet Französisch-Westafrika gegründet. Dieses Gebiet umfasste unter anderem auch die...

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Tunesien
€ 32.85 *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 154. Kapitel: Djerba, Ethnie in Tunesien, Geographie (Tunesien), Geschichte (Tunesien), Kultur (Tunesien), Medien (Tunesien), Militärperson (Tunesien), Nationales Symbol (Tunesien), Orden und Ehrenzeichen (Tunesien), Politik (Tunesien), Recht (Tunesien), Religion (Tunesien), Sport (Tunesien), Tunesier, Tunesische Organisation, Tunis, Verkehr (Tunesien), Wirtschaft (Tunesien), Wissenschaft in Tunesien, Karthago, Araber, Atlas, Gibli, Al-Kahina, Revolution in Tunesien 2010/2011, Qairawan, Walter Rauff, Theo Saevecke, Stambali, Union für das Mittelmeer, Sahara, Oscar Ghez, Tunesienfeldzug, Exarchat von Karthago, Berber, Tunisfeldzug, Arabische Islamische Republik, Amerikanisch-Tripolitanischer Krieg, Max Azria, Turgut Reis, Dahar, Zensur in Tunesien, Tahar Haddad, T´bol, Weltgipfel zur Informationsgesellschaft, Schlacht am Kasserinpass, Al-Ghriba-Synagoge, Euro-mediterrane Partnerschaft, Africa, Barbareskenstaaten, Espérance Sportive de Tunis, Frédéric Mitterrand, Nassim Ben Khalifa, Oud, Société nationale des chemins de fer tunisiens, Europäische Nachbarschaftspolitik, Zweiter Barbareskenkrieg, Bardo-Vertrag, Bizerta-Krise, Aghlabiden, Hafsiden, Mohamed Bouazizi, Politisches System Tunesiens, Geschichte der Eisenbahn in Tunesien, Albert Memmi, Dorsale, Mezwed, Bou-Hedma-Nationalpark, Numidien, Weinbau in Tunesien, Meriniden, Farhat Hached, Hamida Djandoubi, Slim Amamou, Leïla Ben Ali, Djebel Tebaga, Tunesische Volleyballnationalmannschaft der Herren, Ziriden, Kfz-Kennzeichen, Universität Ez-Zitouna, Seeschlacht von Djerba, Ala Khallidi, Nationalbibliothek Tunesiens, Millim, Myrath, Tunesische Männer-Handballnationalmannschaft, Rachid Sfar, Hédi Annabi, Humat al-hima, Djeffara, Stade El Menzah, Tunisair Express, Nischan el Iftikhar, Zentraltunesische Steppen, Ifriqiya, Cap Bon, Golf von Gabès, Stadion des 7. November, Midoun, Erzbistum Tunis, Flagge Tunesiens, Mitgliedschaft Tunesiens in internationalen Organisationen, Tunesische Volleyballnationalmannschaft der Damen, Bled el Djerid, Flughafen Tunis, Habib Boularès, Youssef Rzouga, 5+5-Dialog, Tunesischer Dinar, Byrsa, Kairo-Dakar-Highway, Straße von Sizilien, Wappen Tunesiens, Confédération générale des travailleurs tunisiens, Wassila Ben Ammar, Mohamed Mouldi Marsit, Nationalmuseum von Bardo, Mittelmeer-Forum, Stade Chedli Zouiten, Flughafen Djerba, Hamada Ben Amor, Walid Soliman, Djebel Chambi, Mahmoud Tounsi, Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Tunesien, Homosexualität in Tunesien, Verfassung der Republik Tunesien, El Azifet, Liste der französischen Ministerresidenten, Generalresidenten und Hochkommissare in Tunesien, Bordj-el-Kebir, Stade Tunisien, Stadtbahn Tunis, Ichkeul, Esma Abdelhamid, Tellatlas, Ariana, Ez-Zitouna-Moschee, Le Bardo, Union Générale Tunisienne du Travail, Karthago Airlines, Abbas Bahri, Jebil-Nationalpark, Mahmoud Messadi, Banque Centrale de Tunisie, Bahiret el Bibane, Dey, Sahel, Französisch-Nordafrika, Habib Achour, MENA-Region, Liste tunesischer Schriftsteller, See von Tunis, Rashid Ammar, Byzacena, Michèle Fitoussi, Zouhair Yahyaoui, Établissement de la radiodiffusion-télévision tunisienne, Hischam Djait, Avenue Habib Bourguiba, Golf von Tunis, Schott, Brot-Unruhen, Neo-Destur-Partei, Tunis 7, .tn, Tunis Afrique Presse, Habib Selmi, Unterirdische Moschee, Tunesische Frauen-Handballnationalmannschaft, Hammam-Lif, Muhallabiten, Houmt-Souk, Golf von Hammamet, Tunesisch-Arabisch, Serhane Ben Abdelmajid, Liste von...

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Vis-à-Vis Reiseführer Kambodscha & Laos
€ 22.99 *
ggf. zzgl. Versand

Spannende Einblicke: Der besondere Reiseführer für Ihren Urlaub in Kambodscha und Laos Ob majestätische Tempelanlagen in Angkor oder smaragdgrüne Reisfelder in Nordlaos - Kambodscha und Laos verführen mit einer Mischung aus bezaubernder Natur, abenteuerlichen Touren und weltberühmter Kultur. Entdecken Sie mit diesem Reiseführer die faszinierende Vielfalt dieser beiden Länder Südostasiens! Lassen Sie sich für die Planung Ihrer Reise nach Kambodscha und Laos inspirieren und finden Sie alle Informationen für einen unvergesslichen Aufenthalt: ein Porträt der beiden Länder, Wichtiges zur Geschichte, die Regionen Kambodschas und Laos´ und praktische Reisetipps für Ihren Urlaub - von Sicherheit und Gesundheit über Kommunikation bis hin zu Transportmitteln und Möglichkeiten, umweltbewusst zu reisen. Sightseeing in Kambodscha und Laos anhand einzigartiger 3-D-Zeichnungen und hochwertiger Fotos Sie möchten Details zu den Sehenswürdigkeiten in Kambodscha und Laos erfahren? Liebevoll gestaltete 3-D-Aufrisszeichungen der Silberpagode in Phnom Penh, der Tempelanlagen Angkor Wat und Ta Prohm in Kambodscha sowie des Klosters Wat Xieng Thong in Laos sowie über 700 hochwertige Farbfotografien gewähren Ihnen lebendige Einblicke in die Kultur und das alltägliche Leben. Detailliert gezeichnete Spaziergänge führen Sie zudem in die interessantesten Stadtviertel von Phnom Penh und Luang Prabang. Lernen Sie auf diese Weise die Highlights von Kambodscha und Laos noch besser kennen! Kambodschas und Laos´ Besonderheiten in umfangreichen Porträts - mit tollen Reisetipps Im Vis-à-Vis Reiseführer Kambodscha & Laos finden Sie umfangreiche Porträts, die Ihnen die Ethnien, Religionen und die typische Architektur der beiden Länder vorstellen. Im Kapitel ´´Zu Gast in Kambodscha & Laos´´ erhalten Sie Infos zu Hotels, Restaurants, Spezialitäten, Shopping, Unterhaltung sowie Sport und Aktivurlaub. Besuchen Sie zum Beispiel den Nachtmarkt in Angkor oder erkunden Sie den Dschungel in Laos via Seilrutschen. Reiseziele in Kambodscha und Laos individuell entdecken Neben den gezeichneten Spaziergängen verfügt dieser Guide über eine Straßenkarte von Kambodscha und Laos sowie Stadtpläne und Karten von Phnom Penh, Angkor, Siem Reap, Sihanoukville, Vientiane, Luang Prabang, Muang Sing und Savannakhet. Regionalkarten bieten einen guten Überblick über die Reiseziele in den einzelnen Regionen Nordkambodscha, Südkambodscha, Nordlaos sowie Zentral- und Südlaos. Reiseführer mit Kochbuch zum Herausnehmen Mit dem Mini-Kochbuch entdecken Sie die kulinarische Seite von Kambodscha und Laos. Einfach heraustrennen und sich mit typischen Gerichten wie Laap oder Amok von zu Hause aus in die Ferne kochen!

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe